Sie sind nicht eingeloggt.
zur Startseite

Maleinatharze

Bei Maleinatharzen handelt es sich um die Diels-Alder-Addukte von Kolophonium mit Malein- bzw. Fumarsäure, welche noch ganz oder teilweise mit mehrwertigen Alkoholen verestert werden können.
So können eine sehr große Bandbreite an Hartharzen mit unterschiedlichen Schmelzpunkten, Funktionalitäten sowie dadurch bedingten Löslichkeiten hergestellt werden. Dadurch ergibt sich eine Vielzahl von Einsatzgebieten wie z.B. wässrige und lösemittelhaltige Lacke, Flexo- und Verpackungs-Druckfarben, Tinten, Alkydharzsysteme, Klebstoffe und Pigmentbelegung. Hydroxylfunktionelle Modifikationen können auch in 2K-PUR-Systemen eingesetzt werden, während besonders aliphatentolerante Typen für Offset-Druckfarben verwendet werden.
Erkamar-Harze zeichnen sich besonders durch sehr gute Benetzungs- und Hafteigenschaften sowie durch hohen Glanz aus.

Weitere Produktinformationen erhalten Sie hier

>>> Produktübersicht: Erkamar - Maleinatharze

Zum Roten Hahn 9
D-26180 Rastede
Fon: +49 4402 9788-0
Fax: +49 4402 9788-222
E-Mail: info@rokra.com

Sie sind nicht eingeloggt.