Sie sind nicht eingeloggt.
zur Startseite

Harzester

Hart- und Weichharze auf Basis von Kolophonium zum Einsatz als Bindemittel in Klebstoffen, Lacken und Druckfarben

Unter der Produktgruppe Bremasin vertreibt die Robert Kraemer GmbH & Co. KG Harzester. Es sind sowohl flüssige bis plastische als auch feste Kolophoniumester verfügbar. Hergestellt werden diese Weichharze und Hartharze durch Veresterung von Kolophonium mit einwertigen und mehrwertigen Alkoholen. Besonders verbreitet sind Diethylenglycol-, Triethylenglycol-, Glycerin- und Pentaerhythrit-Harzester. Als Bindemittel finden sie Einsatz in Klebstoffen, Lacken und Druckfarben.
Harzester werden vor allem als Tackifier verwendet. Sie sind eine Hauptkomponente beim Formulieren wässriger und lösemittelhaltiger Klebstoffe, insbesondere Bodenbelagsklebstoffe. Auch VOC-arme Varianten (EC1-Norm) sind verfügbar. Lineare Harzester bringen hierbei nicht nur Haftung sondern auch Flexibilität in die Systeme. Durch den Restgehalt an Hydroxylgruppen (OH-Funktionalität) können Harzester auch in 2K-Systemen (2K-PUR) verwendet werden. Die harten Kolophoniumester (Glycerinester und Pentaester) finden zudem als Hartharz zur Verbesserung der Haftung und Benetzung in Ölverkochungen und Druckfarben ihren Einsatz.

Zum Roten Hahn 9
D-26180 Rastede
Fon: +49 4402 9788-0
Fax: +49 4402 9788-222
E-Mail: info@rokra.com

Sie sind nicht eingeloggt.